Angeschissen

ANGESCHISSEN haben von 1984 bis 1988 existiert und in dieser Zeit eine Single, eine LP und eine Split-LP mit Das Moor (alle auf Buback Tonträger) veröffentlicht, die leider seit mehreren Jahren vergriffen sind. Die Gruppe bestand aus Christian Mevs an der Gitarre (zuvor und auch danach bei Slime, außerdem bei George & Martha tätig), Stephan Mahler am Schlagzeug (der in den gleichen Bands wie Herr Mevs und außerdem noch bei Torpedo Moskau und Arm trommelte), Daniel Seemann am Bass und Atli Grund (auf der ersten LP) an der zweiten Gitarre.

Sänger von Angeschissen war Jens Rachut, der später bei Das Moor,Blumen Am Arsch Der Hölle und Dackelblut seine Stimme erhob. Heute ist er aktiv bei Kommando Sonne-nmilch.
Über die Musik müssen wohl nicht allzu viele Worte gemacht werden. Zeitloser Deutschpunk der intelligenteren Art, ähnlich wie Razzia oder Blumen, Dackelblut oder auch Slime.

Die Texte von Rachut und Mahler sind hier bereits so hintergründig und gut wie bei den Nachfolgegruppen.

Diese 1997 auf Schiffen veröffentlichte Zusammenfassung enthält keine neuen oder unveröffentlichten Songs sondern sämtlichen Kram von den 3 Platten.

Es handelt sich nicht um die gesammelten Werke der Band, es gibt noch Sampler-Beiträge und Demo-Aufnahmen, die der Band aber nicht mehr gefallen haben und deshalb unter den Tisch gefallen sind.
Die Musik von Angeschissen erscheint hiermit zum ersten Mal auf CD.
Das ganze Material wurde im Soundgarden-Studio von Mevs und Mahler neu abgemischt. Natürlich gibt es das alles auch auf dem einzig wahren Format, und zwar als Doppel-LP mit einem schönen Klappcover und extra-dickem Vinyl.

Ach, ‘n Video gibt’s auch, mehr hier.

Autor: Kay
Datum: Freitag, 24. Oktober 2008 20:30
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

2 Kommentare

  1. 1

    [...] und Aktualität der Band ist immer noch (oder gerade nach all den Jahren) beeindruckend. Zwar ist Stephan Mahler, musikalischer Kopf und Schlagzeuger, nicht mehr dabei, und auch Bassist Eddi Räther hat die Segel [...]

  2. 2

    [...] Nr. 5.  Auch hier haben sie sich von anderen bedient. Dieses Mal bei den Hamburger Lokalhelden von Angeschissen. Das passt. Die berauschten Wahlberliner laden mit Madsen zum „Planet Disco“, schippern mit [...]